Salatherzen – Topangebot!
5. Juli 2019

Hokkaido!

Spätsommer – Beginn der Kürbiszeit: Wir haben den ersten Hokkaido mit guter Reife geerntet. Er zählt zwar zu den Riesenkürbissen (Cucurbita maxima), hat aber durch sein Gewicht um 1 kg die ideale Größe für viele Rezepte oder kleine Haushalte. Die bauchig runden Früchte haben eine orangerote leicht geriefte Schale, welche beim Kochen weich wird und somit essbar ist. Das Fruchtfleisch ist orangegelb und faserarm. Der Geschmack ist nussig und erinnert an Esskastanien. Neben dem Beta-Carotin-Gehalt punktet der Hokkaido durch relativ hohe Gehalte an Vitamin B1, B2, B6, Vitamin C und E sowie Folsäure, Magnesium, Eisen und Phosphor. Hokkaido ist sehr vielseitig verwendbar. Neben seiner Rohkosteigenschaft glänzt er als Suppe, Pürree, Gratin, Risotto oder in Süßspeisen wie Kürbiskuchen oder in Aufläufen und als Gemüsebeilage. Durch seine Portionsgröße, seinen Geschmack und nicht zuletzt die Mitverwendung der Schale zur Zeit mit Abstand der beliebteste Kürbis.